www.5jahre.hamburg: lokale Identität im globalen Netz

www.5jahre.hamburg: lokale Identität im globalen Netz

Seit August 2014 können Unternehmen und BürgerInnen der Stadt ihre Internetadresse mit .hamburg beenden. Nach 5 Jahren ist die Zahl der Domains mit .hamburg auf 23.390 gestiegen und eine der erfolgreichsten Domain-Endungen weltweit. Im internationalen Vergleich landet .hamburg auf Platz 7 von 37 Städten. Die hohen Registrierungszahlen zeigen, dass Regionalität auch im Internet eine große Rolle spielt

Wie die HAMBURG Top-Level-Domain GmbH verkündet, sind die Registrierungszahlen von .hamburg-Adressen von 15.850 bereits kurz nach dem Start auf aktuell 23.390 angestiegen. Damit hat die Hansestadt unter allen Stadt-Top-Level-Domains weltweit die siebtmeisten registrierten Adressen. Im deutschen Vergleich landet die Stadt sogar auf Platz vier, hinter .berlin, .bayern und .koeln. Pro 1.000 Einwohner nutzen 12 die geographische Endung und sogar 70 % aller Adressen werden dauerhaft aktiv betrieben.

Wirtschaftssenator Michael Westhagemann: „Es ist toll, dass sich so viele Hamburgerinnen und Hamburger mit ihrer Stadt identifizieren und das auch im Netz sichtbar machen. Die Platzierung im weltweiten Vergleich unterstreicht die Bedeutung der Hansestadt als Handels-, Verkehrs- und Dienstleistungsmetropole. Eine Webadresse mit der .hamburg-Endung ist für mich ein gutes Beispiel für ‚think global - act local‘ im Internetzeitalter und wird der hanseatischen Vernetzung mit der Welt gerecht.“

Dirk Krischenowski, Geschäftsführer der HAMBURG Top-Level-Domain GmbH, zeigt sich mit der Entwicklung der Endung zufrieden: „.hamburg-Adressen sind nicht nur im Internet sichtbar, man findet sie auch überall im Stadtbild – auf Anzeigen, Flyern oder Plakaten, aber auch in Radio- und Fernsehwerbung. Das zeigt, dass die Bewohner und Unternehmen der Stadt sie gerne nutzen.“

Tatsächlich machen viele Hamburger von den Potenzialen der geografischen Endung Gebrauch, um ihre Verbundenheit zur Hansestadt bereits in der Domain auszudrücken Die konstante Zahl der Registrierungen deuten auf eine stabile Etablierung der Domain-Endung hin.

Rund 8.280 aller .hamburg-Domains haben ihre Heimat im Bezirk Hamburg-Mitte, gefolgt von Hamburg-Nord mit 2.440, und in Wandsbek sind es 2.050 registrierte Adressen. Unternehmen zeigen ihre globale Verbundenheit durch die geographische Nutzung der Domain. Die drei am häufigsten gewählten Branchenbegriffe in .hamburg-Adressen sind „recht“ (294), „immo“ (233) und „bau“ (231).

Die Heimatverbundenheit der Bürgerinnen und Bürger wird durch weitere auf Hamburg bezogene Begriffe bestätigt, die in den Domains gewählt wurden: Bei etwa 347 Adressen kommt erneut „hamburg“ vor, in 143 „hafen“ und „elbphilharmonie“ in 17 Domains. Weitere Nutzungsbeispiele findet sich bei der Stadtreinigung (www.stadtreinigung.hamburg), der S-Bahn Hamburg (www.s-bahn.hamburg) oder in der neuen Fahrradkampagne der Stadt Hamburg (www.fahrrad.hamburg).