Der punktHamburger des Monats Mai 2021

punktHamburger des Monats Mai

Kreativität beflügelt! Unter diesem Motto hat sich unser punktHamburger des Monats Mai einen Namen gemacht: Die „Hamburg School of Ideas“ bietet unter www.school-of-ideas.hamburg Aus- und Weiterbildungen an, mit deren Hilfe Kreative ihre Leidenschaft zum Beruf machen können.

Unser punktHamburger des Monats: www.school-of-ideas.hamburg

Ursprünglich als Texterschmiede gegründet, ist die Hamburg School of Ideas mittlerweile die führende duale Ausbildungsstätte im gesamten deutschsprachigen Raum. Rund 150 Dozenten aus Agenturen und Unternehmen bilden ihre Schülerinnen und Schüler ein Jahr lang zum „Kreativ-Konzeptioner (Text/Digital)“ aus. Tagsüber am Arbeitsplatz – abends in der Schule. Seit 2020 ist der Unterricht auch online zugänglich, so dass Nachwuchskräfte aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnehmen können. Neben Informationen rund um das Ausbildungsprogramm finden Interessierte unter www.school-of-ideas.hamburg außerdem zahlreiche Weiterbildungskurse, die ihr kreatives Fachwissen auffrischen.

Was unseren punktHamburger im Mai ausmacht

Schwung holen für den eigenen Job, die eigenen Pläne oder neue Ziele? Für alle, die nach einer neuen Herausforderung suchen, ist www.school-of-ideas.hamburg die richtige Anlaufstelle! Die Website ist übersichtlich in die beiden Menüpunkte „Ausbildung“ und „Weiterbildung“ untergliedert und versorgt Kreative – und alle die es werden wollen – so ganz unkompliziert mit allen wichtigen Informationen. Wer sich für eine Ausbildung interessiert, kann sich unter anderem über Inhalte und Berufschancen schlau machen oder die künftigen Dozenten schon einmal digital kennenlernen. Unter „Weiterbildung“ finden Interessierte innovative und spannende Workshop-Angebote – zum Beispiel rund um Instagram und TikTok, zum Texten von Headlines oder zum Entwickeln von Filmskripten.

Die Internetadresse www.school-of-ideas.hamburg unterstreicht dabei das Konzept der Hamburg School of Ideas: Sie trägt bereits eine ordentliche Portion Kreativität im Namen! Außerdem betont die Domain-Endung .hamburg die Zusammenarbeit mit ausgewählten Hamburger Betrieben und stellt einen lokalen Bezug zur Hansestadt her. Wie es sich für einen waschechten Hamburger gehört, verweist die School of Ideas auch auf ihren Social-Media-Kanälen immer wieder auf die .hamburg-Domain – und davon gibt es gleich fünf: Auf Facebook, YouTube, Instagram, LinkedIn und Xing bekommen Follower authentische Einblicke in den Alltag der School auf Ideas und werden außerdem über Neuigkeiten und anstehende Events auf dem Laufenden gehalten. Wir finden: ein rundum gelungener Web-Auftritt und absolut verdienter punktHamburger des Monats.