Monitoring von Corona und Covid19

Corona Wortwolke

Die Corona-Epidemie hat elementare Auswirkungen auf uns, unsere Gesellschaft und Wirtschaft, nicht nur in Hamburg, sondern weltweit. Im Fokus steht nach wie vor, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen (#FlattentheCurve), um die Gesundheitssysteme nicht zu überfordern. Die Solidarität in der Bevölkerung sorgt derzeit dafür, dass betroffene – die vielen Einzelhändler, Selbstständige, Kreative, Kulturschaffende, Gastronomie und Torumismus – in der prekären Situation unterstützt werden. In den vergangenen Wochen sind daher viele Webseiten, die über das Virus aufklären, und Portale, die für Solidarität werben, entstanden. Viele Domains werden aktiv für Hilfsangebote genutzt. Es gibt allerdings auch Domains, die nicht genutzt werden oder für potentiell missbräuchliche Zwecke eingesetzt werden könnten. Daher haben wir uns entschlossen ein Monitoring von Corona und Covid19 Domains zu machen. 

Monitoring von Corona und Covid19

Wir monitoren daher seit gut vier Wochen regelmäßig und automatisiert, welche .hamburg-Domains mit einem der Stichworte „Corona“ bzw. „Covid“ registriert werden. Wir erhalten die Information, wann sie bei welchem Registrar angemeldet werden sowie die Information, ob und wie sie genutzt werden.

Gute Beispiele für Corona- und Covid-Domains

Einige Webseiten bieten Hilfe im Dschungel der teilweise „über Nacht“ entstandenen neuen Zuschüsse, Regeln, Verordnungen und Bußgelder. Bundesländer haben teilweise unterschiedliche Regelungen aufgesetzt, in diesem Wirrwarr helfen erfahrene Anwälte und Berater, mit einer kompetenten Beratung, beispielsweise unter www.corona-hilfe.hamburg und www.coronahilfe.hamburg.

Praktische Tipps finden sich auf Webseiten nur selten. Eine Ausnahme ist das Angebot unter www.coronaschutz.hamburg. Einzelhändler können an sieben Tagen die Woche einen individuellen Kontaktschutz für ihr Ladenlokal bestellen.

Projekte, die zwar nicht das Wort „Corona“ oder „Covid“ im Domain-Namen enthalten, aber dennoch ein gutes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement rund um Corona sind, sind www.locals.hamburg und buerger-helfen-buergern.hamburg.

Missbrauch mit Corona- und Covid-Domains

Andererseits gibt es auch Domains, die zwar das Wort Corona oder Covid enthalten, aber nicht für solidarische Projekte verwendet werden, zumindest aktuell nicht. Hier prüfen wir regelmäßig, ob diese Domains missbräuchlich verwendet werden. Dazu könnte zum Beispiel eine Webseite gehören, auf der man sich registrieren soll, die aber nur zum Ziel hat, persönliche Daten einzusammeln, um diese dann später weiterzuverkaufen oder zu missbrauchen.

Effizientes Monitoring ergänzt Abuse-Management

Für das Monitoring von Corona und Covid19 nutzen wir das Dotzon Abusemanagement und -monitoringsystem. Es übernimmt für uns automatisiert das Monitoring und informiert uns automatisch bei neu registrierten Domains. Ebenso werden wir informiert, sollte eine dieser Domains missbräuchlich verwendet werden, beispielsweise für Phishingattacken, Pharming oder Malware.