Die Europäische Datenschutzgrundverordnung – was ändert sich für unsere Kunden

DSGVO Teil 1

Die Datenschutzgrundverordnung, abgekürzt DSGVO, ist seit dem 25. Mai 2018 Grundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Sie stärkt die Rechte von Internetnutzern in Bezug auf ihre Daten. Unternehmen müssen Internetnutzer ab sofort klar und transparent darüber informieren, welche Daten gespeichert werden, und wie sie verwendet werden. Unternehmen haben klare Vorgaben, wie sie Einwilligungen und Widerrufe zur Datenverarbeitung verständlich formulieren müssen. Ziel der DSGVO ist, dass Nutzer wissen, wie ihre Daten verarbeitet werden.

Bezogen auf uns ist die wichtigste Änderung durch die DSGVO die Veröffentlichung von personenbezogenen Daten in dem Register aller registrierten Internetadressen unter .hamburg. Das Register wird auch als „WHOIS“ bezeichnet, und ist online unter whois.nic.hamburg. Es enthält die Daten, die Inhaber von .hamburg-Adressen beim Registrieren einer Adresse beim Registrar bzw. Provider angeben.

Seit dem 25. Mai 2018 veröffentlichen wir nicht länger die personenbezogenen Daten des Inhabers, technischen und administrativen Ansprechpartners. Bisher waren wir aufgrund unseres Vertrages mit der Internet-Aufsichtsorganisation ICANN (www.icann.org), dazu verpflichtet, diese zu veröffentlichen. ICANN hat jetzt neue Regelungen für Betreiber von Internet-Endungen wie uns herausgegeben: https://www.icann.org/news/announcement-2018-05-17-en.

Wir haben uns allerdings entschlossen, über die Vorgaben der ICANN hinausgehend noch weniger Daten zu veröffentlichen, d.h. weder die Organisation, noch Ort, Postleitzahl und Land des Inhabers einer .hamburg-Internetadresse. Wir veröffentlichen auch keine E-Mail-Adressen mehr. Seit dem 25. Mai 2018 veröffentlichen wir unter whois.nic.hamburg nur noch die Internetadresse, das Registrierungs- und Laufzeitdatum, die Nameserver sowie der Registrar, bei dem sie registriert wurde.

Wenn ein Inhaber einer .hamburg-Adresse oder eine andere berechtigte Person bzw. Organisation Auskunft zu den personenbezogenen Daten haben möchte, ist der Registrar bzw. Provider der richtige Ansprechpartner. Wenn er die Daten nicht bereitstellt, kann die Auskunft bei uns angefordert werden unter www.nic.hamburg/whois.

Unsere Datenschutzerklärung findest Du hier: www.nic.hamburg//datenschutzerklaerung-nach-der-dsgvo. Habst Du Fragen? Sende uns eine E-Mail an support (at) nic.hamburg oder ruf uns an: 040 6506 2020.