Ham­burg, 29.08.2016 – Vor zwei Jah­ren haben der Ers­te Bür­ger­meis­ter der Frei­en und Han­se­stadt Ham­burg, Olaf Scholz, und Geschäfts­füh­rer der Ham­burg Top-Level-Domain GmbH, Oli­ver Süme, gemein­sam dem Start­knopf für .ham­burg gedrückt. Mitt­ler­wei­le sind Inter­net­adres­sen mit der Endung .ham­burg für vie­le Ham­bur­ger zur digi­ta­len Hei­mat und fes­ter Bestand­teil des Stadt­bil­des geworden.

Vie­le Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen nut­zen .ham­burg-Adres­sen für neue Pro­jek­te wie etwa www.pudelwohl.hamburg, pokemon-go.hamburg und www.stadtpark.hamburg oder haben gleich kom­plett umge­stellt. So hat die Stadt­rei­ni­gung Ham­burg auf die neue spre­chen­de Inter­net­adres­se www.stadtreinigung.hamburg umge­stellt und nutzt die­se in ihrer Kunden-Kommunikation.

Wirt­schafts­se­na­tor Frank Horch ist erfreut: „Mit der Domai­nen­dung .ham­burg woll­te die Stadt Ham­burg als Inter­net-Hoch­burg von Anfang an dabei sein, wenn städ­ti­sche Inter­net­adres­sen mög­lich wer­den, und Per­so­nen, Insti­tu­tio­nen sowie Unter­neh­men der gan­zen Metro­pol­re­gi­on einen Inter­net­auf­tritt unter .ham­burg ermög­li­chen. Ich freue mich daher, dass das Pro­jekt gedeiht und ins­be­son­de­re, dass der Ers­te Bür­ger die­ser Stadt mit www.OlafScholz.hamburg vor­an­ge­gan­gen ist.“

Die .ham­burg-Adres­sen sind mitt­ler­wei­le fes­ter Bestand­teil des digi­ta­len Ham­burgs – aus guten Grün­den: „Eine .ham­burg-Adres­se zeigt sofort, dass es sich bei der Web­sei­te um ein Ange­bot aus Ham­burg, der Metro­pol­re­gi­on Ham­burg oder für Ham­bur­ger han­delt“, so Geschäfts­füh­rer Oli­ver Süme. Die­sen Vor­teil nut­zen u.a. Bud­ni­kow­sky (www.perle.hamburg), der Ham­bur­ger und Ger­ma­nia Ruder Club (www.rudern.hamburg) und die HASPA (www.gut-fuer.ham­burg).

Auch Radio Ham­burg war von Anfang an mit dabei: Pro­gramm­di­rek­tor Mar­zel Becker erläu­tert: „Für den Erfolg eines Unter­neh­mens ist eine spre­chen­de URL sehr wich­tig. Für Radio Ham­burg als Ham­bur­ger Unter­neh­men war es des­halb von Anfang klar, unse­re Strea­ming-Ange­bo­te unter www.radio.hamburg zu betreiben.

“Die .ham­burg-Adres­sen wer­den nach dem „First come, first served”-Prinzip bei den Ver­triebs­part­nern der Ham­burg Top-Level-Domain ver­ge­ben. Die­se bie­ten auch nütz­li­che Zusatz­pro­duk­te wie Web­bau­käs­ten und Email-Kon­ten für die ein­fa­che Nut­zung der Inter­net­adres­sen an.