Vom 13. bis 18. März 2011 fand in San Fran­cis­co das 40. öffent­li­che ICANN-Mee­ting (http://svsf40.icann.org) statt. Bereits zwei Wochen zuvor hat­ten sich der ICANN-Vor­stand und der Regie­rungs­bei­rat (Govern­men­tal Advi­so­ry Com­mit­tee, GAC) zu einer mehr­tä­gi­gen Son­der­kon­fe­renz in Brüs­sel getrof­fen, um gemein­sam Lösun­gen für eine Rei­he noch strit­ti­ger Detail­fra­gen vor der Ein­füh­rung neu­er gene­ri­scher Top-Level-Domains zu erarbeiten.

Nach meh­re­ren Tagen inten­si­ver Bera­tun­gen hat der ICANN-Vor­stand zum Abschluss der Kon­fe­renz ent­schie­den, die ver­blei­ben­den offe­nen Punk­te zu den Bewer­bungs­richt­li­ni­en bis zum nächs­ten ICANN-Mee­ting im Juni abzu­schlie­ßen. Das fina­le Bewer­ber­hand­buch (App­li­cant Gui­de­book) soll den Plä­nen zufol­ge am 30. Mai 2011 ver­öf­fent­licht wer­den. Der ICANN-Vor­stand plant, auf einer Son­der­sit­zung am 20. Juni 2011 im Rah­men des 41. ICANN-Mee­tings in Sin­ga­pur den Start für das Bewer­bungs­ver­fah­ren zu beschließen.

Das Pro­to­koll der ICANN-Board-Beschlüs­se zu den neu­en Top-Level-Domains fin­den sich hier: http://www.icann.org/en/minutes/resolutions-18mar11-en.htm.