Krea­ti­vi­tät beflü­gelt! Unter die­sem Mot­to hat sich unser punkt­Ham­bur­ger des Monats Mai einen Namen gemacht: Die „Ham­burg School of Ide­as“ bie­tet unter www.school-of-ideas.hamburg Aus- und Wei­ter­bil­dun­gen an, mit deren Hil­fe Krea­ti­ve ihre Lei­den­schaft zum Beruf machen können.

Unser punktHamburger des Monats: www.school-of-ideas.hamburg

Ursprüng­lich als Tex­ter­schmie­de gegrün­det, ist die Ham­burg School of Ide­as mitt­ler­wei­le die füh­ren­de dua­le Aus­bil­dungs­stät­te im gesam­ten deutsch­spra­chi­gen Raum. Rund 150 Dozen­ten aus Agen­tu­ren und Unter­neh­men bil­den ihre Schü­le­rin­nen und Schü­ler ein Jahr lang zum „Krea­tiv-Kon­zep­tio­ner (Text/Digital)“ aus. Tags­über am Arbeits­platz – abends in der Schu­le. Seit 2020 ist der Unter­richt auch online zugäng­lich, so dass Nach­wuchs­kräf­te aus ganz Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz teil­neh­men kön­nen. Neben Infor­ma­tio­nen rund um das Aus­bil­dungs­pro­gramm fin­den Inter­es­sier­te unter www.school-of-ideas.hamburg außer­dem zahl­rei­che Wei­ter­bil­dungs­kur­se, die ihr krea­ti­ves Fach­wis­sen auffrischen.

Was unseren punktHamburger im Mai ausmacht

Schwung holen für den eige­nen Job, die eige­nen Plä­ne oder neue Zie­le? Für alle, die nach einer neu­en Her­aus­for­de­rung suchen, ist www.school-of-ideas.hamburg die rich­ti­ge Anlauf­stel­le! Die Web­site ist über­sicht­lich in die bei­den Menü­punk­te „Aus­bil­dung“ und „Wei­ter­bil­dung“ unter­glie­dert und ver­sorgt Krea­ti­ve – und alle die es wer­den wol­len – so ganz unkom­pli­ziert mit allen wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen. Wer sich für eine Aus­bil­dung inter­es­siert, kann sich unter ande­rem über Inhal­te und Berufs­chan­cen schlau machen oder die künf­ti­gen Dozen­ten schon ein­mal digi­tal ken­nen­ler­nen. Unter „Wei­ter­bil­dung“ fin­den Inter­es­sier­te inno­va­ti­ve und span­nen­de Work­shop-Ange­bo­te – zum Bei­spiel rund um Insta­gram und Tik­Tok, zum Tex­ten von Head­lines oder zum Ent­wi­ckeln von Filmskripten.

Die Inter­net­adres­se www.school-of-ideas.hamburg unter­streicht dabei das Kon­zept der Ham­burg School of Ide­as: Sie trägt bereits eine ordent­li­che Por­ti­on Krea­ti­vi­tät im Namen! Außer­dem betont die Domain-Endung .ham­burg die Zusam­men­ar­beit mit aus­ge­wähl­ten Ham­bur­ger Betrie­ben und stellt einen loka­len Bezug zur Han­se­stadt her. Wie es sich für einen wasch­ech­ten Ham­bur­ger gehört, ver­weist die School of Ide­as auch auf ihren Social-Media-Kanä­len immer wie­der auf die .ham­burg-Domain – und davon gibt es gleich fünf: Auf Face­book, You­Tube, Insta­gram, Lin­kedIn und Xing bekom­men Fol­lower authen­ti­sche Ein­bli­cke in den All­tag der School auf Ide­as und wer­den außer­dem über Neu­ig­kei­ten und anste­hen­de Events auf dem Lau­fen­den gehal­ten. Wir fin­den: ein rund­um gelun­ge­ner Web-Auf­tritt und abso­lut ver­dien­ter punkt­Ham­bur­ger des Monats.