Die sinn­vol­le und über­sicht­li­che Struk­tur von Web­sei­ten ist eine Kunst für sich. Wir haben eini­ge Tipps für Dich, die Dir hel­fen, die Struk­tur Dei­ner Inter­net­sei­te zu orga­ni­sie­ren, struk­tu­rie­ren und Dei­ne Sicht­bar­keit zu erhöhen.

Endlich Struktur: Warum sich das digitale Aufräumen lohnt

Dei­ne Web­sei­te ist Dein digi­ta­les Aus­hän­ge­schild. Hier fin­den Inter­es­sier­te ers­te Infor­ma­tio­nen über Dich, Dei­ne Pro­duk­te und Dein Unter­neh­men. Des­halb ist es beson­ders wich­tig, dass der ers­te Ein­druck stimmt und Nut­ze­rin­nen und Nut­zer sich schnell zurecht­fin­den und Ant­wor­ten auf ihre Fra­gen bekom­men. Bei digi­ta­lem Cha­os lässt das Inter­es­se schnell nach, die Absprung­ra­te von Dei­ner Web­sei­te steigt und sie wird schlech­ter gefun­den. Vie­le Con­tent-Manage­ment-Sys­te­me haben sinn­vol­le Mit­tel zur Struk­tur Dei­ner Inter­net­sei­te und ihrer Gestal­tung, trotz­dem soll­test Du Dir vor­her Gedan­ken zu einem logi­schen Auf­bau machen.

Die Startseite: Was gehört zu einem gelungenen ersten Eindruck?

In den meis­ten Fäl­len ist die Start­sei­te das Ers­te, was Inter­es­sier­te auf Dei­ner Inter­net­sei­te sehen – hier muss also bereits alles über­zeu­gen. Im idea­len Fall kom­mu­ni­ziert die Start­sei­te, was Du anbie­test oder machst und gibt einen Über­blick, wo wel­che Infor­ma­tio­nen zu fin­den sind. Lan­ge Ein­lei­tungs­tex­te sind wenig sinn­voll, statt­des­sen hel­fen Ele­men­te mit einem Call-to-Action wie bei­spiels­wei­se her­vor­ge­ho­be­ne Menü­punk­te oder klick­ba­re But­tons, um Per­so­nen auf Dei­ner Web­sei­te schnell zu ihrem Ziel zu brin­gen. Um das zu gewähr­leis­ten, hilft ein auf­ge­räum­ter und über­sicht­li­cher Auf­bau, der nicht zu über­la­den ist und sich auf das Wesent­li­che kon­zen­triert. Hebe lie­ber eini­ge weni­ge, dafür wich­ti­ge Punk­te her­vor. Die Start­sei­te soll­te fol­gen­de Infor­ma­tio­nen bie­ten, die ohne Scrol­len zu fin­den sein müs­sen: Das Ange­bot Dei­nes Unter­neh­mens, Dein Allein­stel­lungs­merk­mal, der Nut­zen für Kun­din­nen und Kun­den und eine Mög­lich­keit, um direkt Kon­takt aufzunehmen.

Das Menü: Wie sieht eine logische Navigation aus?

Das Menü ist der wich­tigs­te Ori­en­tie­rungs­punkt auf der Web­sei­te und soll­te eben­falls logisch struk­tu­riert und auf das Wesent­li­che redu­ziert sein. Es ist wich­tig, dass die Menü­leis­te bzw. die Navi­ga­ti­on von den ande­ren Inhal­ten abge­grenzt ist. Bevor Du die Navi­ga­ti­on posi­tio­nierst und das Aus­se­hen gestal­test, soll­test Du eine sinn­vol­le Struk­tur des Menüs erar­bei­ten, das mit direk­ten und ein­fa­chen Begrif­fen aus­kommt. Infor­ma­ti­ve und struk­tu­rier­te Tex­te soll­ten dann auf den Unter­sei­ten Dei­ne Inhal­te wie­der­ge­ben. Ach­te unbe­dingt dar­auf, dass sich Inhal­te und Tex­te kei­nes­falls dop­peln, da das ein Nach­teil in der Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung sein kann. Stel­le sicher, dass die Unter­sei­ten und die dazu­ge­hö­ri­gen Links klar benannt sind. Kryp­ti­sche und lan­ge Adress­zei­len sind nicht nur schwer ein­zu­ge­ben, son­dern scha­den auch der Auf­find­bar­keit Dei­ner Web­sei­te. Inner­halb der Tex­te kannst Du auf ande­re Tex­te und Menü­punk­te ver­lin­ken, denn das hilft bei einer erfolg­rei­chen Suche auf Dei­ner Seite.

Die Fußzeile: Welche Informationen gehören an den Abschluss?

Oft ein biss­chen außer Sicht gera­ten, ist die Fuß­zei­le trotz­dem ein wich­ti­ger Teil jedes Web­auf­trit­tes, der zu einem gelun­ge­nen Auf­bau gehört. Die Fuß­zei­le soll­te eben­falls auf die wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen und Links beschränkt sein und kei­nes­falls mit zusätz­li­chen Inhal­ten über­la­den sein. Beson­ders wich­tig sind an die­ser Stel­le der Name Dei­nes Unter­neh­mens, ein Link zum Impres­sum und Copy­right-Hin­wei­se. Eine sinn­vol­le Ergän­zung sind Kon­takt­mög­lich­kei­ten wie Adres­se oder E‑Mail-Adres­se und ein Link zum Umgang mit Daten­schutz auf Dei­ner Inter­net­sei­te. Auch eine Ver­lin­kung auf Social-Media-Pro­fi­le fin­den hier Platz, wenn Du sie sonst nir­gends unter­brin­gen konn­test. Wenn sie für Dein Unter­neh­men wich­tig sind, soll­test Du ihnen aber auf dem Rest der Web­sei­te aber noch ein­mal einen pro­mi­nen­te­ren Platz geben.

Wir hof­fen, dass die­se Tipps für die Struk­tur Dei­ner Inter­net­sei­te Dir hel­fen. Unser News­let­ter gibt Dir regel­mä­ßig Tipps rund um Dei­ne Web­sei­te, Du kannst ihn hier abonnieren.